Vegane Lebensweise

Vegane Lebensweise

Der Workshop hat in der Schule mit einem theoretischen Teil zur veganen Lebensweise, der von Frau Prof. Stürzebecher vorgetragen wurde, begonnen. Ich habe über die Herstellung unserer Nahrung viel Neues erfahren. In einer gemeinsamen Diskussion haben alle ihre Meinung dazu teilen können.

Danach sind wir zur Bäckerei „Die Süße“ in der Phorusgasse für einen veganen Koch-Workshop gegangen. Wir haben drei bezaubernd leckere Gerichte selbst kreiert und anschließend gemeinsam verkostet. Mir persönlich hat am besten gefallen, dass es möglich war, all diese Gerichte vegan einfach herzustellen.

Auf unserem Menü stand: vegane Spaghetti Tofu-Bolognese, Karotten-Rübensalat mit Sprossen und Walnüssen, und Schoko-Cupcakes.

Wir haben gemeinsam Zwiebeln geschnitten, Äpfel geschält, den Schokoteig gerührt und viele andere Arbeitsschritte erledigt, bis wir alles fertig gekocht haben. Wir waren zwar nur eine kleine Gruppe von 15 Schülern und Schülerinnen, aber es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht.

Karin, die Köchin, die in der Bäckerei in der Phorusgasse alle Leckereien selber zubereitet, hat uns beim Workshop begleitet und alles geduldig erklärt. Wir haben die Rezepte zum selber machen bekommen und können zuhause weiter experimentieren. Schade, dass wir keine Küche in der Schule zum gemeinsamen Kochen haben.

Es war eine tolle Erfahrung, mit Schülern und Schülerinnen aus verschieden Klassen diesen Workshop zu machen.

Bericht: Loretta Pavlis 3B

  • 1/27
  • 2/27
  • 3/27
  • 4/27
  • 5/27
  • 6/27
  • 7/27
  • 8/27
  • 9/27
  • 10/27
  • 11/27
  • 12/27
  • 13/27
  • 14/27
  • 15/27
  • 16/27
  • 17/27
  • 18/27
  • 19/27
  • 20/27
  • 21/27
  • 22/27
  • 23/27
  • 24/27
  • 25/27
  • 26/27
  • 27/27