Navigation:


Inhalt:

Bundesmeisterschaft Bregenz Tag 2

Der Vormittag - die restlichen Gruppenspiele:

Erstes Spiel gegen Salzburg (BG Borromäum): hart umkämpftes Match; knappest unterlegen mit minus 1 (Endstand: 12:11); Einigen Riesen konnten trotz sehr guter Deckung leider nicht unter Kontrolle gebracht werden. Torschützen: Ivan (5), Mile (4), Max (2)

Zweites Spiel gegen Vorarlberg (PG Mehrerau Bregenz): endlich keine Riesen; Wir konnten unsere Klasse voll auspielen. Klarer Sieg mit plus 7 (Endstand: 10:17). Torschützen: Mile (5), Max (2), Ivan (10).

Drittes Spiel gegen Oberösterreich: späterer Gruppensieger (SHS Linz): äußerst hart umkämpft zumal es wieder Riesen waren. Zur Halbzeit lagen wir dank guter Technik mit einem Tor vorne; erst die Umstellung unseres Gegner auf "Krafthandball" verhinderte den Sieg aber nicht das Unentschieden (Endstand: 13:13). Herausragende Leistungen in der Deckung (Dominik) machten es dem Gegner schwer. Torschützen: Dragan (1), Ivan (5), Mile (1), Laurenz (3 - sehenswerte Heber), Dominik (1), Max (1).

Am Rande bemerkt: O-Ton eines verantwortlichen Funktionärs: "Gratuliere, ihr seid technisch die beste Truppe nur leider zu klein."

Spiel um Platz 7 gegen Tirol (SHS Schwaz): Spannende Begegnung;  unsere technische Überlegenheit war auch hier ausschlaggebend (spielstrategische Ansagen von Max wurden gut umgesetzt; trotz leichter Blessuren kämpften wir tapfer bis zum Schlusspfiff). Sieg mit +1, Endstand 14:13. Torschützen: Max (5), Ivan (7), Mile (2).

 

Prof. Germ, Prof. Bretterklieber

 
Nach oben