Navigation:


Inhalt:

Sprachen

Die Förderung der Fremdsprachkenntnisse ist ein zentrales Anliegen am Rainergymnasium. Zusätzlich zu Englisch und vier- oder sechsjährigem Französisch und Latein gibt es in der Oberstufe die Möglichkeit, auch Spanisch (ab der 5. bzw. 6. Klasse), Italienisch oder Russisch (ab der 6. Klasse) zu wählen. Auslandsaufenthalte in England (in der 6. Klasse), Frankreich, Spanien und Italien (in der 7. bzw. 8. Klasse) bieten die Gelegenheit zur praktischen Anwendung des Gelernten und zur Vertiefung der landeskundlichen Kenntnisse. Die Integration der Vorbereitung auf die Cambridge Zertifikate im Unterricht der 6. Klasse ermöglicht den Erwerb eines internationalen Sprachzertifikats. Darüber hinaus gibt es schulübergreifende Kurse zur Förderung der Muttersprache von zwei- oder mehrsprachigen Kindern.

Naturwissenschaften

Ein weiteres Standbein des Rainergymnasiums ist das Weitergeben von Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik. Wir legen größten Wert darauf, dass den Schülerinnen und Schülern, die oft sehr vielseitig begabt sind, alle Wege der Weiterbildung offen bleiben und bereiten sie auf die verschiedensten direkten Anwendungsgebiete der Naturwissenschaften, aber auch auf Abstraktionsvermögen, folgerichtiges Schließen und Problemlösestrategien vor.

Altersadäquate Exkursionen und Projekttage ergänzen den Unterricht in der Schule. Praktische Übungen und Experimente, die von Schülerinnen und Schülern durchgeführt werden, haben einen hohen Stellenwert. Bei einem Auslandsaufenthalt (in der 7. Klasse) werden die Kompetenzen gefestigt und Kenntnisse vertieft, z.B. zum Thema Meeresbiologie in Kroatien oder Spanien und bei Experimenten im X-Lab in Göttingen.

Mit Stolz stellen wir fest, dass die Absolventinnen und Absolventen des Realgymnasiums sich bei Wettbewerben und später beim Studium z.B. an der TU Wien und den naturwissenschaftlichen Fakultäten der Universität Wien bewähren.

Selbst- und Sozialkompetenz

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den in der Schule vermittelten Kompetenzen befähigt werden. Sie werden ermutigt, Herausforderungen anzunehmen, Probleme zu erkennen, Lösungswege zu suchen und in der Umsetzung durch Lehrkräfte unterstützt. An unseren Schülerinnen und Schülern schätzen wir die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, mit anderen zu kooperieren und an der Gestaltung des sozialen Lebens innerhalb und außerhalb der Schule mitzuwirken. Es ist uns wichtig, dass Schülerinnen und Schüler über ihre Fähigkeiten und Stärken Bescheid wissen und auf die Entscheidung für den weiteren Ausbildungs- bzw. Berufsweg gut vorbereitet sind. Unser Konzept für die Berufsorientierung und Bildungsberatung sieht unter anderem berufspraktische Tage und den Besuch des Faches Lebensmanagement vor.

Medienkompetenz

Der Einsatz des Computers und der Umgang mit neuen Medien ist uns ein ebenso wichtiges Anliegen wie die Erweiterung der Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit. Unsere Schülerinnen und Schüler entwickeln daher ab der 1. Klasse integrativ und in Workshops ihre digitalen Kompetenzen und ihre Präsentationstechniken (im Fach Kommunikation und Präsentation) und lernen, ihre mediale Umgebung kritisch zu beurteilen (im Fach Medienwelten).

Künstlerisches Gestalten

An der Schule gibt es vielfältige Möglichkeiten, Kreativität im Spannungsfeld von Selbstverwirklichung und Gemeinschaft zu erleben. Musikbegeisterte Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte singen gemeinsam im Chor, spielen zusammen im Orchester, finden sich auf der Bühne zu Musicalaufführungen und Theaterstücken ein oder geben als Band Konzerte. Künstlerisch-kreative Schülerinnen und Schüler vertiefen ihre Kenntnisse in der Fotografie und Bildbearbeitung sowie im kreativen Gestalten des Schulhauses.

Förderung im Bereich Sport

Die Förderung von sportlichen Fertigkeiten als Basis für eine bewegungsorientierte Gestaltung der Freizeit und zur Förderung des subjektiven Wohlbefindens ist uns wichtig. Alle Schülerinnen und Schüler lernen in der 2. Klasse schwimmen und können diese Fertigkeiten ab der 2. Klasse vertiefen. Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen erfolgreich an Wettkämpfen in Handball, Fußball und Floorball teil, gehen gemeinsam Schifahren und Snowboarden (2 Wintersportwochen in der Unterstufe, 1 Schitag pro Jahr), klettern, fahren Rad, verbessern sich im Geräteturnen und der Leichtathletik und entdecken auch für sie neue Sportarten (während der Sommersportwoche in der Oberstufe und bei Lehrausgängen).

Individualisierung

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler durch die Vermittlung von Lerntechniken, durch die Wahl der Unterrichtsmethoden und durch die Schaffung von Angeboten zur individuellen Förderung zur bestmöglichen Entfaltung ihrer individuellen Leistungspotenziale führen. Einzelne Stärken können durch das Angebot von Vorbereitungskursen zu Schulolympiaden (etwa in Latein, Philosophie, Physik) und Wettbewerben (etwa in Sprachen, Mathematik, EDV) ausgebaut werden, einzelne Schwächen durch schulinterne und externe kostenfreie Förderkurse bzw. unsere älteren Schülerinnen und Schüler verringert werden. Herausforderungen, die das Miteinander bringen, können mit Hilfe des Help-Teams, der „No-Blame-Approach“-Coaches und der Peermediatorinnen und -mediatoren gut gemeistert werden.

Gemeinschaftsbildung

Wertschätzung sich selbst und anderen gegenüber, Weltoffenheit und Toleranz leiten unser Handeln und unsere Entscheidungen. Wir übernehmen Verantwortung für ein freudvolles Miteinander und bringen uns in die Schulgemeinschaft ein. Eine engagierte SchülerInnenvertretung unterstützt die Schülerinnen und Schüler beim Artikulieren und Wahrnehmen ihrer Interessen. Die gut funktionierende Schulpartnerschaft ermöglicht eine gemeinsame Weiterentwicklung des Standortes, einschlägige Projekte, karitative Initiativen und ein Sozialfonds setzen gesellschaftliche Unterstützungsmaßnahmen praktisch um. Gleichzeitig ist das Rainergymnasium stets um Außenkontakte bemüht; einerseits wird die Schule für Besucherinnen und Besucher geöffnet, andererseits wird die Zusammenarbeit außerhalb der Schule gesucht.

Nach oben